Frauenklinik Eben-Ezer im Marienstift in Braunschweig

Der Weg eine Klinik das erste Mal anzusprechen kann vielseitig sein. Caroline entschied sich für eine E-Mail und war überrascht nach einer Woche von der Frauenklinik Eben-Ezer im Marienstift in Braunschweig einen Anruf zu erhalten, wann sie unsere Arbeit vorstellen könne.

Bereits am nächsten Tag fuhr die Braunschweigerin zum Termin mit dem Chefarzt. Die in dieser Klinik geborenen Frühchen werden auf die Neonatologie in Braunschweig verlegt, erfuhr Caroline vor Ort. Allerdings gibt es Kinder, die über die Regenbogenbrücke gehen und daher werden unsere Sternchensachen im Marienstift gerne angenommen.
So sehr, dass weder der Chefarzt noch die diensthabende Hebamme vor Rührung Worte fanden. „Da stand ein stattlicher, erwachsener Mann vor mir und schmolz wie Eis in der Sonne, als er unsere Sternchensachen sah.“, sagte Caroline selbst mit Tränen der Rührung in den Augen. Kaum zu glauben für die beiden war auch die Tatsache, dass wir unsere Sachen völlig kostenfrei an die Kliniken und damit die Eltern abgeben.


„Ich soll Euch allen einen ganz, ganz herzlichen Dank sagen und wir mögen bitte, bitte weitermachen … Dass es so viel Herz heute noch gäbe …“ fasst Caroline zusammen.