Tag der Frühgeborenen 2018

Ich werde von einem leisen Ton geweckt, ein Piepsen. Dann höre ich eine flüsternde Stimme: „Er ist viel zu früh geboren. Und er ist so klein“. Sie klingt besorgt. „Er ist perfekt!“, vernehme ich eine mir so vertraute Stimme. Ich habe sie die vergangenen Wochen gehört, sie hat mit mir gesprochen, mir vorgesungen und mir Geschichten vorgelesen. Sie hat mich in den Schlaf geschaukelt beim Spazieren gehen und ihre Bauchgeräusche waren mein sicherer Hafen. Das ist weg, aber ihre Stimme bleibt. Ich spüre ihre Liebe. Und dann legt sie ihre warme Hand auf meinen Bauch und ich weiß, hier bin ich richtig.

weiterlesen